laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

Messe Vom 8. bis 10. November 2018 dreht sich auf der Leipziger Messe alles um die Themen Kulturerbe und Kulturgut. Die europäische Leitmesse denkmal begrüßt die internationale Fachwelt der Denkmalpflege und Restaurierung in Leipzig. Einmal mehr vereint sie eine lebendige und vielfältige Ausstellung mit einem Fachprogramm, das als umfangreichste Weiterbildungsveranstaltung der Branche gilt. Noch stärker als in den vergangenen Jahren erfüllt die denkmal den Anspruch als europaweit wichtigster Treffpunkt für alle, die in der Denkmalpflege und Restaurierung Rang und Namen haben.

Zur 13. denkmal präsentieren 448 Aussteller aus 19 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. Auf die Besucher wartet das gesamte Spektrum der Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung – von speziellen Baustoffen und Materialien über historisch getreue Ausstattungen bis hin zu Handwerks- und Restauratorenleistungen und -techniken. Zu den Ausstellern zählen internationale Marktführer, renommierte Unternehmen, Handwerks- und Restauratorenbetriebe, spezialisierte Fachleute und anerkannte Institutionen. Internationale Atmosphäre versprühen unter anderem die Gemeinschaftsstände der Tschechischen Republik, aus Frankreich und Italien sowie von den Stadtregierungen aus Moskau und St. Petersburg. Außerdem präsentieren sich zahlreiche exportorientierte Unternehmen und internationale Projekte. Erstmals sind Aussteller aus Rumänien, Israel und Luxemburg auf der denkmal vertreten.

Im Fachprogramm der denkmal warten in diesem Jahr rund 200 Veranstaltungen auf die Besucher. Neben Fachvorträgen und Workshops finden auch hochkarätige Tagungen, Konferenzen, Podiumsdiskussionen und Expertenrunden statt. Zu den Höhepunkten zählen die ICOMOS-Konferenz „A Future for our Recent Past", die erste gemeinsame Fachtagung des Verbands der Restauratoren und der Restauratoren im Handwerk mit dem Titel „Kulturerbe braucht Restauratoren" und die Veranstaltungen rund um das 100. Bauhaus-Jubiläum im kommenden Jahr.

Denkmalpflege und Restaurierung zum Anfassen

Ein Markenzeichen der denkmal ist ihre Lebendigkeit. An zahlreichen Ständen wird gehämmert, gehobelt, gesägt, gemeißelt und geschliffen. Neben Tischlern, Zimmerern, Stuckateuren und Malern demonstrieren unter anderem auch Steinmetze, Bildhauer und Fensterbauer in den „Lebenden Werkstätten" ihre Handwerkskünste. Hinzu kommt die Fachmesse Lehmbau, die seit 2004 ein fester Bestandteil der denkmal ist. Dort können Besucher den traditionsreichen Baustoff und moderne Lehmbautechniken hautnah kennenlernen und sogar selbst Hand anlegen.

Auch für junge Messebesucher hat die denkmal eine Menge zu bieten, denn die Denkmalpflege und Restaurierung halten eine Vielzahl an spannenden Berufen bereit. An allen drei Messetagen warten Angebote speziell zur Berufsorientierung, Informationen zur Aus- und Weiterbildung, zu Jobsuche sowie Praktika und potenziellen Arbeitgebern. Darüber hinaus laden die Austeller zum Zuschauen, Mitmachen und Ausprobieren ein. Meister ihres Fachs demonstrieren ihre Fähigkeiten und vermitteln einen praktischen Eindruck davon, was die jungen Messebesucher im jeweiligen Beruf erwartet.

verlagsprojekte

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de