Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Höchste Qualität in der 3D-Vermessung

Verformungsgetreues und BIM-konformes Bestandsmodell vom Sockel des Kaiser-Wilhelm-Denkmals am Berliner Schloss als Planungsgrundlage für das Freiheits- und Einheitsdenkmal. Grafik: Scan3D

(DS/PR)  Zwei Jahrzehnte ist es her, dass wir zum ersten Mal mit Laserscanning in Berührung gekommen sind. Aus der Frage nach dem Umgang mit den Punktwolken aus der St. Marienkirche in Berlin am Berliner Fernsehturm ergab sich schrittweise ein Lösungsweg. Es entstand ein Team aus Vermessern, Architekten und Informatikern. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit war bereits 2001 eine Software zur Auswertung von Punktwolken für die Architekturdokumentation. Bis heute ist die Firma Scan3D Entwicklungs- und Vertriebspartner unterschiedlicher Softwarehersteller.

Lösungen und Forschung

Den interdisziplinären Ansatz haben wir auf andere Bereiche übertragen und unser Team um Bauingenieure, Designer und Schiffbauer erweitert. Wenn es dennoch einmal nicht weitergeht, dann etablieren wir Forschungsprojekte, in denen zusammen mit Partnern, Kunden und Forschungseinrichtungen nach Lösungen gesucht wird. Die Ergebnisse fließen in unsere Arbeit sowie in die Softwareplattformen der Partner mit ein.

Einsatzvielfalt und Beratung

Das Einsatzspektrum hat sich stetig erweitert, und es war nicht abzusehen, wo die Arbeit uns überall hinführt. Neben der 3D-Vermessung in Architektur, Schiffbau, Wasserkraft, Maschinenbau und Kunst begleiten wir Firmen bei der Einführung von Messtechnik zur Digitalisierung ihrer Prozesse.

Die Erkenntnisse aus allen Bereichen fließen in die denkmalgerechte Bestandsdokumentation mit ein.

Aus unserer Sicht wird das Potenzial von 3D-Scanning nicht ausgeschöpft. Punktwolken beinhalten eine vielfache Überbestimmung der aufgenommenen Geometrien, die über den gesamtem Weg der Auswertung von der Orientierung bis zur Modellierung genutzt werden sollte.

Zurück

© 2022 Verlagsprojekte