laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

Arbeitsgestaltung - Im Sinne der Inklusion sind bauliche Anlagen so zu gestalten, dass Menschen mit und ohne Behinderung eine eigenständige und sichere Flucht von allen Aufenthaltsorten in einer baulichen Anlage möglich ist. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung – auch im Brandschutz – ergeben sich neue Möglichkeiten zur Übermittlung von Informationen zur Alarmierung und Fluchtwegleitung. Dabei sind die Grundprinzipien der barrierefreien Gestaltung stets zu berücksichtigen. Beim 2. Symposium Barrierefreie Arbeitsgestaltung werden Ihnen namhafte Experten die Wege zu diesem Ziel aufzeigen.

FreiRäume 2018 Eine neue Ausgabe des Magazins „FreiRäume 2018-2020" ist ab sofort lieferbar. Auf 128 Seiten widmet sich das Ratgebermagazin dem barrierefreien Planen, Bauen und Umbauen des eigenen Zuhauses und vermittelt Tipps und Tricks für generationenübergreifenden Wohnkomfort daheim.

Studie - Bei der Barrierefreiheit gibt es hierzulande noch Nachholbedarf. Das gilt gerade auch für die barrierefreie Nutzbarkeit von Gebäuden: Im Verhältnis zu den ca. 40 Millionen Wohnungen in Deutschland dürfte nicht mehr als ein Bruchteil der deutschen Wohnungen alle Kriterien der Barrierefreiheit erfüllen. Dennoch hat sich die Situation in den letzten drei Jahren verbessert: Zumindest berichten die deutschen Bauakteure von mehr barrierefreien Maßnahmen in Bauprojekten als 2015 – und zwar nicht nur im Neubau, sondern auch im Bestand, so Vorabergebnisse der BauInfoConsult Jahresanalyse 2018/2019.

thumb JochamMüssen betreute Wohnanlagen barrierefrei und schwellenfrei sein? Nein, behaupten die Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und die Ministerialdirigentin Kristin Keßler. „Das wird teuer, für unsere sozialen Sicherungssysteme und für die Bürger", entgegnet darauf Ulrike Jocham, Expertin für inklusive und demografietaugliche Wohnprojekte. Sie hat deshalb mit Unterstützung der Fachzeitschrift BEHINDERTE MENSCHEN sowie von Experten in eigener Sache und weiteren Interessensvertretern aus der Alten- und Behindertenhilfe eine Nullschwellen-Petition gestartet.

verlagsprojekte-logo-u-fr

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de