laible-verlagsprojekte

Passivhaus-Kompendium-Magazin

Freiräume-Magazin

Denkmal-Sanierung-Magazin

thumb 5379 1iDie Porti-Produktfamilie von Athmer hat Zuwachs bekommen: Der neue Porti ist der erste Türöffnungsbegrenzer speziell für Türen an Holzzargen mit einem Gewicht bis 65 kg, der unauffällig in das Türblatt eingenutet wird. Da er somit für das Auge vollständig verschwindet, erfüllt er hohe Design-Ansprüche bei zuverlässiger Funktionsweise. Der Porti stoppt und bremst die Tür an jeder gewünschten Stelle und schützt somit wirkungsvoll vor den Gefahren und Beschädigungen durch aufschlagende Türen.

FreiRäume - Thessa Wolf, Chefredakteurin des Magazins sz-immo der Sächsischen Zeitung hat mit Johannes Laible, Herausgeber des Magazins FreiRäume ein Interview über barrierfreies Bauen und die Frage geführt, warum barrierearme und schwellenlose Wohnungen nicht längst zum Standard geworden sind.

Hier geht es zu einem PDF des Interviews.

SchwellenlosAn 2 cm scheiden sich die Geister beim barrierefreien Bauen. Schwellen dieser Höhe gelten laut DIN als schwellenfrei. Dabei weiß jeder, der auf Schwellenfreiheit angewiesen ist, dass nur die Nullschwelle wirklich hilft; 2 cm können für den Rollator bereits ein unüberwindliches Hindernis darstellen.
Dabei gibt es von einige (wenigen) Herstellern längst Lösungen die auch dicht sind und damit Schlagregen und Kälte Stand halten. Foppe hat eine interessante Schwerlastdämmschwelle im Programm. SORE-glide hat schwellenfreie Hebe-Schiebe-Türen im Programm und ALUMAT ist seit langem mit seiner Magnet-Doppeldichtung erfolgreich.

thumb Metlitzky privat webDie Akademie der Hochschule Biberach bietet erneut die Fortbildung für Planer und Architekten zur/zum „FachplanerIn Barrierefreies Bauen" an. Für den am 1. Oktober 2015 beginnenden Kurs sind noch wenige Restplätze frei.

verlagsprojekte-logo-u-fr

Laible Verlagsprojekte
Zum Eichelrain 3 
78476 Allensbach

Tel. +49 (0)7533 98300
Fax +49 (0)7533 98301
info@phk-verlag.de